Wissen kommt in Bewegung –
gelangt an die richtige Stelle – bleibt erhalten.

Neulich beim Wissenstransfer I

13. November 2015 - 22:03
Wissenstransfer Schichtführer

„Die reden nicht miteinander.“

Anruf einer Führungskraft eines Produktionsunternehmens bei faktor4: „Können Sie uns helfen. Ich habe da einen jungen, talentierten Schichtführer, der von seinem Vorgänger mit langjähriger Erfahrung eingearbeitet werden soll. Aber irgendwie reden der Vorgänger und der Nachfolger nicht miteinander. Das scheint ein schwieriger Fall zu sein.“

Ich bin neugierig, greife zum Hörer und spreche mit dem Vorgänger: „Klar,“ sagt er, „da bin ich dabei, so ein Dreier-Gespräch ist eine gute Idee.“

Dann mein Anruf beim Nachfolger: „Einen moderierten Wissenstransfer? Ja sicher, das machen wir, das finde ich gut.“

Etwas Verwunderung macht sich bei mir breit. Das war nicht die Situation, die ich erwartet hatte. In den Einzelgesprächen stellte sich dann heraus, dass einer von beiden den ersten Termin für eine gemeinsame Einarbeitung abgesagt hatte. Worauf hin beide nun erwarteten, dass der jeweils andere einen neuen Termin vorschlagen würde. Und weil das nicht geschehen ist, dachte jeweils der eine von dem anderen, er hätte kein Interesse an der gemeinsamen Einarbeitung. Manchmal kann eine Klärung doch sehr einfach sein. Und beide Teilnehmer haben dann die Erfahrung gemacht, wie effizient Erfahrungswissen mit unserer catch2keep-Methode weitergegeben werden kann.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA