Wissen kommt in Bewegung –
gelangt an die richtige Stelle – bleibt erhalten.

Referenzen

Das sagen einige unserer Kunden:

„Einen Tag Aufwand für eine komplette Übergabeunterstützung und eine komplette Ausarbeitung ist nicht zu übertreffen.“
Dietmar Dieing, Leiter Vertrieb Komponenten bei Zeppelin Systems, Friedrichshafen

„Die Wissensstafette nach der faktor4 Methode sorgt mit dem sehr systematischen Vorgehen dafür, dass Übergaben reibungslos erfolgen und alle Beteiligten im Boot sind. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt mit mehreren Wissensgebern und-nehmern werden wir dieses Vorgehen in unserem Hause weiter nutzen.“
Thomas Sengelmann, Personalleiter Infraserv Knapsack, Hürth

„Zum Glück gibt’s die Wissensstafette! Sie hat mir als Agenturinhaber geholfen, die Einarbeitung meiner Assistentin bestmöglich entlang zu gestalten und dabei meine hohen Erwartungen und Ansprüche als Führungskraft berücksichtigt. Fachwissen ist eben nicht alles. Meist geht es doch um die kleinen Dinge des Alltags, die sich über Jahre manifestieren und fast unsichtbar die Stabilität von Teams – und damit die innerbetriebliche Zufriedenheit – gewährleisten. Diese Erfahrungen sind Gold wert! Kurz: Wir würden es wieder tun!“
Uwe Berndt, Inhaber der Agentur mainblick, Frankfurt

„In meinem bisherigen Berufsleben war der Einstieg bei Mainblick die bisher einzige Erfahrung eines so gelungenen Übergangs, gefühlt den Staffelstab meiner Vorgängerin im Sprint in die Hand gelegt bekommen zu haben. Die Bewegung verzögert sich dadurch minimal, kein Vergleich zum mühsamen Suchen des Staffelstabes im Unterholz des laufenden Bürobetriebes. Auch im Hinblick auf Büro- und Team-Spirit ist die Wissensstafette ein wertvolles Tool für einen schnelleren, guten Zugang zum Miteinander! Ich habe mich nach unseren Wissensstafette-Terminen eigentlich nur gefragt, warum das nicht Standard bei Umbesetzungen im Berufsalltag ist und warum Arbeitgeber sich nicht mehr darum bemühen, wertvolles Wissen in der Hand und im Haus zu behalten, schließlich geht es um Zeit = Geld!"
Suse Michel, Assistentin der Agentur mainblick, Frankfurt

„Die Wissensstafette war für mich eine neue Erfahrung. Ich habe Wissensmanagement in dieser Form noch nicht erlebt. Die Herangehensweise fand ich gut, vor allem weil der Wissensnehmer aus unterschiedlichen Bereichen Aufgaben übernehmen wird und so unmittelbar von den Erfahrungen und auch vom ‚hidden knowledge’ der Teilnehmer partizipieren kann. Inhaltlich zeigte der Prozess meiner Meinung nach auch sehr schön auf, wo wir als Unternehmen noch an uns arbeiten können und Optimierungsbedarf ist. Die Moderatorin hat ihren Job gut gemacht und konnte durch ihre Erfahrung das Wissen der Einzelnen strukturieren und für die direkten Gespräche mit dem Wissensnehmer ‚verdaulich’ aufbereiten.“
Peter Hügel, Abteilungsleiter Marketing Service, CeoTronics AG, Rödermark

 

Ein Auszug unserer Erfahrungen im Bereich Wissenstransfer:

Anlagenbau

  • Know-how-Transfer eines Global-Sales-Managers, der mit 72 Jahren aus dem Berufsleben ausgeschieden ist, an zwei Nachfolger

Chemie

  • Seit 2008 systematische Beleitung von Personalwechseln in unterschiedlichsten Bereichen bei einem großen deutschen Chemiekonzern, z.B. in der Produktion (BetriebsleiterInstandhalterSchichtführer) oder Administration (untere und mittlere Führungskräfte und Experten aus Personal, Controlling, IT, Unternehmensplanung)
  • Unterstützung eines Outsourcing-Projektes im HR-Bereich eines großen Chemiekonzerns mit insgesamt 13 Wissensgebern und 17 Wissensnehmern
  • Erarbeitung von spezifischen Einarbeitungsplänen für verschiedene Abteilungen
  • Analyse von Wissenstransferprozessen bei Abstellungen

Finanzdienstleistung

  • Begleitung der Wechsel eines COOs und eines Personalleiters bei einer führenden deutschen Kaptialverwaltungsgesellschaft (KVG)

Handel - Distribution

  • Unterstützung beim Onboarding neu geschaffener Positionen (Business-Unit-Manager und Produkt-Manager) bei zwei Marktführern aus Rödermark
  • Begleitung beim Wechsel eines IT-Leiters eines mittelständischen Baustoffspezialhändlers
  • Belgeitung des Ausscheidens eines Vertriebsleiters in den Ruhestand und Transfer seines Wissens an seinen Nachfolger und das Vertriebsteam

Informationstechnologie

  • Weitergabe von Expertenwissen eines Software-Entwicklers eines namhaften IT-Konzerns für die Finanzdienstleistung an drei Kollegen

Marketing

  • Begleitung des Wechsels der Geschäftsführer-Assistentin bei einer Frankfurter Marketing-Agentur

Pharma

  • Einführung eines Web-basierten Wicki-Systems für eine dezentral-organisierte Personalabteilung 

Produktion

  • Weitergabe von Expertenwissen eines Mitarbeiters eines mittelständischen Schleifscheibenherstellers, der nach 41 Jahren das Unternehmen verlassen hat; Weitergabe seines Erfahrungswissens aus den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb an vier Kollegen aus diesen unterschiedlichen Abteilungen

Insgesamt mehr als 250 erfolgreich begleitete Personalwechsel und Wissenstransferprozesse in unterschiedlichsten Branchen und auf unterschiedlichsten Ebenen

 

​Ein Auszug unserer Erfahrungen im Bereich Talentprofiling:

Chemie

  • ca. 100 erfolgreich durchgeführte Talentprofilings bei einem großen deutschen Chemiekonzern

Maschinenbau

  • Talentprofilings als Unterstützung bei der internen Umorganisation eines japanischen Maschinenbauherstellers

Nahrungsmittel

  • Wirkungsbezogene Stellenausschreibungen bei einem mittelständischen Unternehmen der Food-Industrie

Versicherung

  • Talentbezogene Stellenbeschreibungen auf Teamleiter-Ebene beim Start-up eines Versicherungsunternehmens

Sonstige

  • Karriere-Coachings beauftragt von Unternehmen und Privatpersonen
  • Begleitung von Schulabgängern bei der Berufswahl-Orientierung